Donnerstag, 24. April 2014

Erdbeer-Rhabarber-Himbeer Marmelade




... meine "Homemade" Begeisterung hält nach wie vor an und das hoffentlich noch ganz lange.
Es macht so viel Spaß in der Küche zu experimentieren und Dinge auszuprobieren ... 
wenn es dann auch noch gelingt - umso besser. 

Heute hab ich ein feines Rezept für 


"Rhabarber-Erdbeer-Himbeer Marmelade" 


 
 
Rhabarber ist ja DAS Saisongemüse für den April und Mai
einen interessanten Artikel zum Multitalent Rhabarber
findet ihr hier "Saisongemüse Rhabarber"

 
***
Ich verwende für meine Marmeladen immer einen Gelierzucker mit 
3 Teilen Obst und 1 Teil Zucker ... schmeckt einfach fruchtiger. 
Natürlich kann man auch den herkömmlichen 2:1 Gelierzucker verwenden. 


Einkaufsliste

* 600g Rhabarber (geputzt und geschält) 
* 600g frische Erdbeeren 
* 300g Himbeeren (hab TK benutzt)
* 1 Pkg. Gelierzucker (500g) 
* Saft einer Zitrone, etwas Zitronenschale 

***

Den Rhabarber putzen und schälen, in grobe Stücke schneiden. 
Die Erdbeeren halbieren. Die Himbeeren habe ich als erstes
in den großen Topf, weil ich Gefrorene verwendet habe. 
Kurz darauf den Rhabarber dazugeben, zum Schluss die Erdbeeren. 
Während das Obst langsam erhitzt, etwas Zitronenabrieb und den
Saft der Zitrone hinzugeben. 

Das Obst  einige Minuten einkochen lassen und dann schön fein pürieren. 

Den Gelierzucker hinzufügen und alles mind. 5 Minuten bei starker Hitze
weiterkochen. 

Während die Marmelade köchelt, die Gläser heiß ausspülen und
einen Trichter herrichten. 

Wer möchte kann einen Esslöffel voll zur Probe fest werden lassen. 

Zu guter Letzt alles in die vorbereiteten Gläser füllen, schön voll machen 
und für 10 Minuten Kopf über stellen, ganz  auskühlen lassen. 

... und schon hat man seine mit Liebe gemachte Marmelade. 

Beim nächsten Frühstück könnt ihr dann schlemmen. 
Mami, Schwiegermami, Schwägerinnen und Schwesterherz waren beim 
Osterbrunch schwer begeistert und wollten alle ein Glas abhaben :) 


Vielleicht mag´s ja der ein oder andere von euch nachmachen ... 
würd mich sehr freuen. Auf jeden Fall wünsche ich
ein gutes Gelingen :) 





Kommentare:

  1. hallo Stefanie,
    Wow du bist ja schon weit. Die Mamelade sit einfach nur lecker aus.
    Liebe Grüße Resi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Stefanie,
    muss jetzt auch mal an die frischen Erdbeeren usw.
    Hab erst letzte Woche noch Zwetschgenmarmelade
    gemacht (TK vom Herbst :-))).
    Schaut sehr lecker aus.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh die Marmelade schaut aber lecker aus.
    Sei lieb gegrüßt
    Fanny

    AntwortenLöschen
  4. JAAAAAA SCHNACKI
    de mach i sicher nach,,,,
    de hört sich oberlecker an,,
    mhhhh yummy
    wünsch da no an scheeenes WOCHENENDE,,
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Stefanie,
    die Fotos sehen so schön aus! Und ich liebe Erdbeer, Rhabarber und Himbeeren! Deine Marmelade sieht köstlich aus! Ich muss diese Kombi auch unbedingt mal probieren!
    Hab ein schönes Wochenende! Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen

* Schön das du mir schreibst *