Mittwoch, 16. Juli 2014

meine ersten Schokocookies ...


... sind wunderbar gelungen *stolzbin* 
Ja, ich bin ja nicht so die BackQueen aber ich wollte schon lange mal 
echte amerikanische Cookies ausprobieren ... 

Da ich nichts mehr Süßes zu Hause hatte und dringend etwas Schokoladiges wollte um 
9 Uhr Abends hab ich bisserl im Internet gestöbert was ich mir denn 
schnell machen könnte ... eigentlich hatte ich so ein warmes Schokoküchlein im 
Sinn, hängen geblieben bin ich aber letztendlich bei den Cookies. 

Perfektes Mitbringsl und wirklich super super einfach zu machen auch wenn man 
mal keine 2-3 Stunden Zeit hat ... Mit Backzeit braucht man vielleicht eine gute Stunde. 




Für ca. 18 Stück braucht ihr folgende Zutaten 


* 200g Mehl 
* 275g Schokolade oder Kuvertüre 
* 125g weiche Butter 
* 120g Zucker 
* 1 Packerl Vanillezucker 
* 1 Ei 
* 1 TL Backpulver 
* 1 Prise Salz 



1.) Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen und 
zwei Backbleche mit Backpapier vorbereiten. 

2.) 175g Schokoladen hacken und im Wasserbad schmelzen 

3.) die restliche Schokolade ebenfalls haken und beiseite stellen. 

4.) Zucker, Vanillezucker, die Prise Salz, Butter & das Ei 
schaumig rühren ... die flüssige Schokolade zugeben. 

5.) Mehl & Backpulver vorsichtig dazu rieseln lassen, die
restliche Schokolade unterheben. 

6.) Den fertigen Teig mit 2 Löffeln als kleine Häufchen mit 
gut Abstand auf die Bleche verteilen da die Cookies noch
ziemlich auseinander gehen. 

7.) Ich habe die Bleche einzeln auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten
bei 150° gebacken 

8.)  Nicht erschrecken wenn sie beim Rausnehmen noch ziemlich weich sind, 
nach dem Abkühlen sind sie außen schön fest & knusprig, innen noch ein klein
bisschen weich. YAMMI 

.... unbedingt einen probieren solange sie noch etwas warm sind :) 


Viel Freude beim Nachbacken






Kommentare:

  1. IMMER HER MIT DEN LECKEREN KEKS::
    freu.. FREU,,,
    hobs no fein,, bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker, Cookies muss ich auch mal wieder backen ! Danke für das Rezept. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Cookies! Habe schon öfter welche gemacht! Deine sehen super lecker aus! Ich hätte mich über so in Mitbringsel tierisch gefreut ;-)
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Sieht wirklich toll aus!

    Dein Blog ist echt schön und ich finde deine Themen auch interessant. Mich würde es riesig freuen wenn du mal bei mir vorbeischaust, vielleicht gewinne ich ja eine neue liebe Leserin dazu :). Behalte deinen Blog ab jetzt im Auge.

    Liebe Grüße Sophia
    www.sophias-fashion.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Uiuiui, das klingt nach tollen Cookies. Dinge, die nachts um 9 den Süßhunger stillen, sind sowieso gerne genommen. Und das süße Reh on top of the Stapel ist ja wohl mal der Knüller. Bambi backt :D
    Dein Blog (Layout, Texte und Bilder) gefällt mir sehr gut, ich komme gerne wieder :)
    Hab es fein,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stefanie,

    ich backe wirklich gerne, aber ich hab in meinem Leben auch noch nie American Cookies selber gemacht, werde es aber nun nachholen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Du hast einen sehr hübschen Blog, schaue gerne wieder bei dir vorbei!

    GlG Ilona

    AntwortenLöschen

* Schön das du mir schreibst *